US-Dollar, Wall Street, australischer Dollar, chinesisches BIP, IWF: Woche voraus

Wann erholt sich der Dollar, die Wall Street, der australische Dollar, das chinesische BIP und der IWF: Week Ahead? Es scheint, dass die Worte „Marktwirtschaft“ heutzutage gleichbedeutend sind mit dem, woran die Menschen glauben und worauf sie sich freuen.

Also, erholt sich der US-Dollar, die Wall Street, der australische Dollar, das chinesische BIP und der IWF: Week Ahead von seinem jüngsten Verlust? Nun, die folgende Tabelle gibt Ihnen einen Hinweis. Tatsächlich deutet dies darauf hin, dass sich das, was die Menschen als „sicheren Hafen“ für sichere Vermögenswerte für ihr Vermögen bezeichnen, möglicherweise etwas erholt.

Die Märkte haben sich in solchen Situationen zuvor gut geschlagen. Wenn Sie sich erinnern, was während der asiatischen Finanzkrise passiert ist, muss ich Sie nicht daran erinnern. Wir hatten viele gute Nachrichten aus Asien, einschließlich des Dollars, der Wall Street, des australischen Dollars, des chinesischen BIP und des IWF: Week Ahead in der Tat.

Der richtige Zeitpunkt für eine Erholung ist für den USD, die Wall Street, den australischen Dollar, das chinesische BIP und den IWF nicht mehr so ​​weit: Week Ahead. Hoffen wir, dass der erste Schritt nicht vorwärts, sondern rückwärts und dann wieder in das Wachstum geht.

Wenn Sie die Dienste von Bill Powers genießen, können Sie ihm auf Twitter @billpowers folgen und seine Website unter BillPowers.com.au besuchen. Sie können sich auch anmelden, um seinen kostenlosen Newsletter mit wichtigen Ratschlägen und Tipps zu Börseninvestitionen und wirtschaftlichen Investitionen zu erhalten, die direkt in Ihren Posteingang geliefert werden.

Jetzt kommen wir zu einigen weiteren Punkten, die für den Dollar, die Wall Street, den australischen Dollar, das chinesische BIP und den IWF von entscheidender Bedeutung sind: Week Ahead. Ich möchte über diese Aspekte sprechen, die sich auf Ihre Forex-Investitionspläne und -strategien auswirken.

Der Preis der Fiat-Papierwährung, auch als Federal Reserve Note bekannt, wird von der US Federal Reserve Bank nicht mehr gedruckt. Tatsächlich sind der Fed zu diesem Zeitpunkt die Banknoten ausgegangen.

Während die Fiat-Papierwährung noch existiert, werden wir sie jetzt los und gehen zu der tatsächlich stärksten Volkswirtschaft der Welt über, die im Wesentlichen eine Papierwährung ist. Ja, wir werden mehr Inflation haben, aber das ist angesichts der Stärke der Wirtschaft heute mehr denn je kein Thema.

Erstens wird die Stärkung des US-Dollars durch die Stärke des US-Aktienmarktes unterstützt. Niemand kann leugnen, dass US-Aktien bereits in diesem Jahr um über 20% gestiegen sind.

Die Stärkung des US-Dollars wird auch vom starken Aktienmarkt in Japan unterstützt. Ist dies die Art von Ausblick, aus der wir herauskommen sollten?

Nicht nur das, ich mag auch die starke Wirtschaftspolitik der US-Regierung, die die Inflation niedrig hält und droht, im US-Dollar zu regieren. Ja, ich denke, die Politik der Obama-Regierung ist gut für den US-Dollar, und für mich geht der US-Dollar definitiv in die richtige Richtung.

Abschließend möchte ich noch einmal betonen, dass der US-Dollar in die richtige Richtung geht und dies bis zum Ende der Zeit tun wird. Tatsächlich denke ich, dass wir noch einige Zeit dort sein werden!